Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 16.05.2009

Die Krise bekämpfen

Bild
Europäischer Aktionstag am 16. Mai 2009 in Berlin
Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat inzwischen die ganze Welt erfasst und bedroht unsere Wirtschafts- undSozialsysteme. Die Arbeitslosigkeit steigt. Die noch Arbeit haben, fürchten um ihre Jobs. Die Kaufkraft nimmt ab,die Staatsschulden steigen, Armut greift um sich. Schuld sind rücksichtslose Banken, Börsenspekulationen undeine Politik, die den Kasinokapitalismus erst ermöglicht hat.
Aber die Zeche sollen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zahlen.
Die Politik muss endlich dafür sorgen, dass die Menschen wieder im Mittelpunkt stehen. Deshalb fordern wir:„Die Krise nachhaltig bekämpfen. Wir wollen einen Sozialpakt für Europa! Die Verursacher müssenzahlen.“
16. Mai 2009

Die Krise bekämpfen
Europäischer Aktionstag am 16. Mai 2009 in Berlin


Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat inzwischen die ganze Welt erfasst und bedroht unsere Wirtschafts- und Sozialsysteme. Die Arbeitslosigkeit steigt. Die noch Arbeit haben, fürchten um ihre Jobs. Die Kaufkraft nimmt ab, die Staatsschulden steigen, Armut greift um sich. Schuld sind rücksichtslose Banken, Börsenspekulationen und eine Politik, die den Kasinokapitalismus erst ermöglicht hat.
Aber die Zeche sollen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zahlen.
Die Politik muss endlich dafür sorgen, dass die Menschen wieder im Mittelpunkt stehen. Deshalb fordern wir: „Die Krise nachhaltig bekämpfen. Wir wollen einen Sozialpakt für Europa! Die Verursacher müssen zahlen.“


Nach oben