Deutscher Gewerkschaftsbund

PM - 01.08.2005

Deutschland sozial gestalten

Bild
Einladung des DGB-KERN Wahlkreiskonferenzen zur Bundestagswahl 2005
Deutschland ist die wettbewerbsfähigste Volkswirtschaft der Welt. Dennoch ist nicht zu übersehen: Die soziale Schieflagewächst. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer.
August 2005

Deutschland sozial gestalten
Einladung des DGB-KERN Wahlkreiskonferenzen zur Bundestagswahl 2005


Deutschland ist die wettbewerbsfähigste Volkswirtschaft der Welt. Dennoch ist nicht zu übersehen: Die soziale Schieflage wächst. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer.
Das sehen inzwischen auch die meisten Menschen so. Sie haben es satt, für eine Politik, die seit vielen Jahren der Propaganda der Wirtschaftsverbände nachgibt, den Gürtel immer enger schnallen zu müssen. Sie wenden sich bei Wahlen ab oder wählen aus Protest Parteien, die schädlich für unser Land sind.
Die Parteien müssen eine Kehrtwende einleiten. Statt sich den vermeintlichen Zwängen der Ökonomie anzupassen, müssen sie den Vorrang der Politik vor der Wirtschaft durchsetzen. Deutschland muss sozial gestaltet werden.
Die deutschen Gewerkschaften dringen darauf, dass die Sorgen der Menschen ernst genommen werden.
Der DGB-KERN lädt daher zur Diskussion mit den Kandidatinnen und Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien ein.

Wahlkreiskonferenz für den Wahlkreis 4, Rendburg-Eckernförde
Dienstag, 30. August 2005, 19.00 Uhr
Hotel Restaurant Lindenhof
Bergstraße 19, Eckernförde-Borby






Wahlkreiskonferenz für den Wahlkreis 6, Kiel
Montag, 29. August 2005, 19.00 Uhr
Restaurant Legienhof, Legienstraße 22, Kiel





Nach oben