Deutscher Gewerkschaftsbund

Gute Arbeit in Eckernförde

iCal Download

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Gewerkschaften der DGB Kiel Region laden Sie, insbesonn-dere die Mitglieder der Ratsfraktionen und die Arbeitgeber, sowie Euch, aus den betrieblichen Interessenvertretungen der Stadt Eckernförde, zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein.
Mit Ihnen und Euch wollen die Gewerkschaften ihre Vorstellungen zur Verankerung von Guter Arbeit in Eckernförde erörtern. Was heißt eigentlich Gute Arbeit? Wie könnte die Verankerung von Guter Arbeit konkret aussehen?
Wir sind überzeugt, dass zur Beantwortung dieser Fragen der Austausch mit den Ratsmitgliedern, den Arbeitgebern und Gewerkschaften ohne Option ist.
Den Gewerkschaften in Eckernförde geht es neben diesen konkreten Fragestellungen darüber hinaus um: Wie kann die Fachkräftesicherung und Nachwuchsgewinnung gestärkt werden? Wie lässt sich der Wettbewerb über Leistung, Qualität und Innovation stabilisieren? Wie können wir die digitale Transformation in der Arbeitswelt mitgestalten?
Nach einer kurzen Bestandsaufnahme ist der gemeinsame Austausch zu diesen zentralen Fragen vorgesehen.
Über Ihre und Eure Teilnahme an dieser Veranstaltungen wür-den sich die Gewerkschaften sehr freuen.

Programm

18:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Frank Hornschu
Regionsgeschäftsführer und Vorsitzender
DGB Kiel Region


18:10 Uhr Industrielle-gewerbliche Produktion in Eckernförde
Dr. Martin Bitter
Geschäftsführer der IG Metall Rendsburg


18:20 Uhr Dienstleistungen und Logstik in Eckernförde
Ute Dirks
Geschäftsführerin der Gewerkschaft ver.di


18:30 Uhr Berichte aus der Paxis
Betriebs-/Personalräte (angefragt)


18:40 Diskussion und Gedankenaustausch
Moderation Frank Hornschu


20:00 Ende der Veranstaltung

 


Nach oben