Deutscher Gewerkschaftsbund

Digitale Woche 2018

Arbeit der Zukunft

iCal Download

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

der digitale Wandel stellt unsere Wirtschafts- und Arbeitswelt vor neuen Herausforderungen. Eigentlich könnte die Digitalisierung genutzt werden, um Arbeit menschengerechter zu gestalten und Arbeitsbelastungen zu reduzieren. Die Wirklichkeit sieht aber leider anders aus: Digitalisierte Arbeit ist oft belastend. Zeitdruck, häufige Unterbrechungen und eine hohe Arbeitsverdichtung sorgen für Stress.


Die digitalisierte Arbeitswelt braucht klare und neue Regeln. Im Rahmen der Digitalen Woche Kiel 2018 wollen die DGB Gewerkschaften den Fragen: „Was fordern Betriebs-, Personal-räte und Mitarbeitervertretungen im Zuge der Arbeit der Zukunft?“ und „Was bedeutet Digitalisierung aus Perspektive der Mitbestimmung und Tarifpolitik?“ nachgehen.


Frank Hornschu
DGB Kiel Region
Regionsgeschäftsführer
Vorsitzender

 

Program:

18:00 Begrüßung und Eröffnung
Frank Hornschu
Regionsgeschäftsführer DGB Kiel Region


18:10 Forderungen der Betriebsräte für die Arbeit 4.0
Studie der Hans-Böckler-Stiftung
Serife Erol
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf

18:30 Beispiele aus der Paxis
Stefanie Sawicki, Betriebsrätin, TKMS
Kerstin David, Betriebsrätin, Provinzial


19:00 Aussprache und Diskussionsrunde


19:30 Ende der Veranstaltung


Nach oben