Deutscher Gewerkschaftsbund

22.09.2017

EU-Datenschutzgrundverordnung

Was ist neu, was ist wichtig und was ist zu tun für Betriebs- und Personalräte

Datenschutz

Pixabay

Ab dem 25. Mai 2018 ist die EU-DSGVO, die Europäische Datenschutzgrundverordnung, verbindliches Recht in der gesamten EU. Überall wo sich Betriebsvereinbarungen zum IT-Einsatz auf das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) beziehen, besteht Anpassungsbedarf.
Zudem beinhaltet DSGVO einige neue Grundsätze und Regelungen, die für Betriebsräte nützlich sein und ihnen die Arbeit erleichtern können. So gibt es in Zukunft eine „Rechenschaftspflicht“ der Verantwortlichen für die Datenverarbeitung: die Einhaltung der Grundsätze
des Datenschutzes muss nachgewiesen werden können.

Peter Hertholz (Beratung für Organisationen und Interessenvertretungen Hamburg) gab am Freitag in der Betiebs- und Personalräte Konferenz den Anwesenden einen guten Überblick über die Handlungsmöglichkeiten und daraus resultierenden Mitbestimmungsrechte für Betriebs- und Personalräte im Bereich des betrieblichen Datenschutzes.

Die Präsentation kann hier heruntergeldaden werden:

 


Nach oben